Mit einer Hochtemperaturkamera Kontrollen durchführen
Im Bereich der Industriereinigung müssen mitunter auch Kessel oder ähnliche Anlagen gesäubert werden, in denen hohe Temperaturen herrschen. Um den Grad der Verschmutzung zu ermitteln, können nicht einfache Endoskopkameras in die Brennräume eingeführt werden. Es wäre aus wirtschaftlicher Sicht auch nicht besonders vorteilhaft, die Verbrennungsvorgänge zu unterbrechen und auf eine Abkühlung zu warten. Dieser Vorgang dauert bei größeren Kraftwerken mehrere Tage. Eine solche Prozedur können Sie sich ersparen, weil wir mit entsprechenden Kameras ausgestattet sind, die auch bei sehr hohen Temperaturen problemlos funktionieren.


Die Hochtemperaturkamera bietet viele Vorteile

Eine solche Kamera lässt sich während des laufenden Betriebs in den Kessel eines Kraftwerks oder einer anderen industriellen Anlage einführen. Der Innenbereich des Kessels kann dann sehr genau inspiziert werden. Das ist enorm wichtig, damit bei Bedarf Reinigungsmaßnahmen ergriffen werden können. Wir nutzen auch Kameras, die mit Infrarot ausgestattet sind. Diese führen gleichzeitig eine Temperaturmessung durch. Zudem messen sie die Helligkeit der Flamme und noch vieles mehr.
Dadurch besteht die Möglichkeit, neben einer Routinekontrolle gleichzeitig eine Funktionsprüfung vorzunehmen. Weicht beispielsweise die Helligkeit der Flamme von der Norm ab, deutet dies auf eine falsche Einstellung hin. In dem Fall kann sofort eine Nachjustierung erfolgen, damit das Kraftwerk wieder mit der gewohnten Effizienz arbeitet. Werden bei der Arbeit mit einer solchen Kamera Rußablagerungen oder andere Verbrennungsrückstände erkannt, dann kann eine Reinigung veranlasst werden. Das kann beispielsweise eine Sprengreinigung sein.


Wann werden diese Kameras eingesetzt?

Sehr häufig finden Einsätze mit dieser modernen Technik bei den regelmäßigen Kontrollen statt. Die Kameras eignen sich sowohl zur Einzelbildaufnahme als auch zur Videoaufzeichnung. Werden in regelmäßigen Abständen Aufnahmen gemacht, dann lässt sich anhand eines Vergleichs sehr schnell ermitteln, ob die Verbrennungsvorgänge noch in einem optimalen Bereich stattfinden. Das ist für jeden Kraftwerksbetreiber sehr wichtig, weil er auf diese Weise sich anbahnende Probleme entdeckt.

Des Weiteren lassen sich wichtige Parameter nachstellen und optimieren. Sollten bei einer Kontrolle mit solch einer Kamera Schäden oder andere Probleme erkannt werden, können diese rechtzeitig behoben werden, bevor daraus Betriebsstörungen oder komplette Ausfälle auftreten.


Zeitsparende und kostengünstige Technik

Der herausragende Vorteil dieser Kameratechnik besteht in der Zeitersparnis. Die Innenbereiche der Kessel können ohne größere Betriebsunterbrechung kontrolliert werden. Die Aufnahmen lassen sich speichern und dienen später zum Vergleich. Da die Untersuchung mit diesen Kameras schnell durchgeführt werden, entstehen auch keine hohen Kosten. Das ist immer ein wesentlicher und vor allem überzeugender Aspekt. Das bedeutet, mit einem geringen Aufwand lassen sich Kontrollen und Überprüfungen durchführen, die auf konventioneller Weise mitunter mehrere Tage dauern würden.


Überprüfungen mit einer Hochtemperaturkamera gehören zu unserem Service

Da wir ein erfahrener Dienstleister im Bereich der Industriereinigung und des Kraftwerkservices sind, bieten wir Ihnen auch modernste Verfahren an. Unser vorrangiges Ziel besteht darin, dass Sie Ihre betrieblichen Prozesse während der von uns durchgeführten Arbeiten nicht unnötig lange unterbrechen müssen. Deshalb bieten wir Ihnen unsere Dienste mit einer innovativen Technik an. Dadurch sparen Sie nicht nur lange Ausfallzeiten, sondern auch hohe Kosten.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und wir beraten Sie gerne. Wir bieten Ihnen nicht nur zuverlässige und qualitativ hochwertige Dienstleistungen an, sondern auch einen besonders guten Kundenservice, den Sie bei uns bekommen.
Kontaktformular

Jetzt Kontakt aufnehmen

Leistungen

Service

Vermietung

24h
Notfall
Management

Schreiben Sie uns oder rufen uns an!

Geben Sie Ihre Daten ein und einer unserer Fachleute wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.
Vielen Dank! Ihre Nachricht wurde versendet!
Hoppla! Beim Absenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.